SILBERLAND | sl.mud.at 4711

Neuigkeiten

Hier kann man antichronologisch sortiert alle spielrelevanten Änderungen im Silberland sowie wichtige Bekanntmachungen nachlesen. Im wesentlichen erscheinen diese auch im Spiel in der Silberland-Presse in der Rubrik bekanntmachungen.

März 2008

  • Reboot:
    Aufgrund von zweitägigen Arbeiten an der USV im Serverraum ist leider am Di, 18. März ein geplanter Reboot erforderlich. Das Silberland wird an diesem Tag von 6 bis etwa 9 Uhr nicht erreichbar sein. Zudem muss bis Mi, 19. März verstärkt mit Problemen gerechnet werden. Wenn alles gutgeht, gibt es ab 20. März wieder Entwarnung und bis auf die dreistündige Pause am Dienstag keine weiteren Unterbrechungen.

November 2007

  • Homepage:
    Die Homepage wurde runderneuert und präsentiert sich im neuen Design. Neben vielen kleinen Bonmonts wie etwa der farblichen Hervorhebung von neuen Artikeln in der Online-Version der SLP wurden auch etliche Inhalte ergänzt und restrukturiert.

Oktober 2007

  • Gilde:
    Die Questliste in der Gilde zeigt nun die Anzahl der Abenteuer je Gruppe an, auch bei "liste (un)geloest".

November 2006

  • Intermud (g)emotes:
    Das Silberland unterstützt nun auch Intermud (g)emotes, also z.B. "Skunk@Beutelland winkt Dir aus der Ferne zu." Senderseitig unterstützen die Seherkommandos r: und r; jetzt das Intermud-Emote-Protokoll.

August 2006

  • kwer:
    kwer wurde um kwer rasse untoter erweitert. Das zeigt alle Untoten (letzte Stufe der Nekromantengilde) an.
  • Post:
    Man kann nun seine Ordner im Postsystem nach Datum, Absender und Titel sortieren.

Juli 2006

  • kwer:
    kwer wurde um kwer weiser erweitert. Das zeigt alle Weisen (Magierstufe 50-59, meist 55) an.

März 2006

  • Zeilenlänge:
    inventar, ausruestung, kwer und wer-Liste berücksichtigen jetzt die Zeilenlänge.

Februar 2006

  • Dunkelelfengilde:
    Die Dunkelelfengilde hat einen neuen Zauber: Spinnenfluch.
  • Schenken:
    Der neue Befehl schenke funktioniert ganz ähnlich wie gib.

Jänner 2006

  • kwer:
    Geister werden im kwer grau angezeigt. (bei tty ansi)

Dezember 2005

  • Abenteurergilde:
    Die Abenteurergilde hat einen neuen Zauber: Säurekugel.

Mai 2005

  • Inventar:
    Man sieht nun das Gewicht im Inventar, und kann es auch nach Gewicht sortiert anzeigen lassen.

März 2005

  • Finger:
    Beim Befehl finger sieht man jetzt auch, ob jemand ein Erzseher ist.
  • Die Zehn Ebenen der Macht:
    Eine neue Region von gewaltigen Ausmassen wartet auf die mutigsten Spieler!
    Näheres dazu kannst Du hier nachlesen.

Jänner 2005

  • Attribute:
    Wandeln auf hoher Stufe etwas flexibler
  • Rassen:
    Resistenzen Änderung bei folgenden Rassen: Dunkelelfen, Trolle, Zwerge, Feen, Oger, Hobbits
  • Ignorieren:
    Mit ignoriere spieler.inform sieht man auch nicht mehr, wenn dieser Spieler ins Silberland kommt oder es verlässt.

Dezember 2004

  • Leichen:
    Spielerleichen halten etwas länger, so hat man länger Zeit, bis man Wiederbeleben kann

September 2004

  • Kampfscroll:
    Kampfmeldungen von NPCs sehen nur mehr die Kämpfenden
  • Aliase:
    Altes Alias anzeigen beim überschreiben.

August 2004

  • Inventar:
    Bei der Anzeige des Inventars sieht man nun das ungefähre Gewicht der Gegenstände (i -G). Man kann sich das Inventar auch gleich nach Gewicht sortiert anzeigen lassen (i +G).
  • Objekte bewegen:
    Wenn man nun zu viele Objekte nehmen/geben/legen will, verursacht das keine Fehler mehr, stattdessen bekommt man eine Meldung, dass man nicht mehr Dinge bewegen kann.

Juli 2004

  • Seherhäuser:
    Man bekommt eine Meldung, wenn man ein Seherhaus betritt.

Juni 2004

  • Skills:
    Bei Sanidra Pelzfuss in Derlim kann man nun die hohe Kunst der Juweliere lernen.

Mai 2004

  • Todessequenzen:
    Meldung nach Todessequenz, wenn man noch vergiftet ist.
  • Goldener Jaguar:
    Der Gouverneur von Tijara vergibt nun den goldenen Jaguar an den Spieler, der sich in dieser Woch die grössten Fortschritte gemacht hat.
  • Orakel:
    Das Orakel im Kristallwald weiss jetzt auch über die Forscherpunkte bescheid.

April 2004

  • Todessequenzen:
    Man bekommt Todessequenzen jetzt nicht mehr so oft doppelt zu sehen.

März 2004

  • Anzeige:
    Man kann sich nun die Zeilenbreite selber einstellen.

Februar 2004

  • Leichen:
    Man sieht bei Leichen, durch welchen Schaden sie gestorben sind.

Jänner 2004

  • Rassenänderungen:
    Trolle haben jetzt 2 Start-Attribute mehr und sind nicht mehr so extrem anfällig gegen Feuer wie früher.
    Oger essen nicht mehr automatisch vergiftetes Essen, wenn sie zu hungrig sind.

Dezember 2003

  • Neue Gilde!:
    Die Nekromanten-Gilde ist nach langjähriger Entwicklungszeit endlich fertig.

Oktober 2003

  • Sehertore:
    Die Kosten der Sehertore sind nun variabel.

September 2003

  • Anzeige:
    Man kann sich statt der selbstdefinierten Titel und Presay von Spielern nun die Rasse und den Gildentitel anzeigen lassen. (anzeige rasse|titel)

August 2003

  • Ort:
    Mit 'ort' kann man nun angeben, von wo aus man eingeloggt ist, fals es nicht automatisch richtig angezeigt wird.

Oktober 2002

  • Zweitspieler:
    Ab nun kann jeder Spieler mehrer Zweitspieler haben, diese müssen aber markiert sein. Auch das unsichtbare markieren ist möglich. Ausserdem können Zweitspieler zu Magiern werden, aber sie werden dadurch automatisch zum Erstspieler, der alte Erstspieler wird dann Zweitspieler.

September 2002

  • Spielerbeschreibung:
    Man kann sich beim ersten Einloggen nun Augen- und Haarfarbe auswählen.

August 2002

  • Der 'Brunnen':
    Der Brunnen ist fertig, die ohne Übertreibung grösste, gefährlichste und aufregendste Zone im ganzen SilberLand, hier findet man Herausforderungen und Belohnungen, die alles bisherige in den Schatten stellen. Hier die Hintergrundgeschichte dazu.

Juni 2002

  • Neues Verb: Es gibt wieder einmal ein neues Verb: man kann andere nun anfeuern.
    14. Jun 2002

  • Freundschaftsband: Für das Freundschaftsband gibt es eine neue Option: "fopt regionen (nicht) zeigen". Damit kann man sich bei "fwer ort" zusätzlich anzeigen lassen, in welcher Region sich die Freunde befinden.
    13. Jun 2002

Mai 2002

  • Neue Verben: Es gibt zwei neue Verben in der Soul: hirten und flehen. Sinnhaftigkeit insbesondere von hirten sind bei Lamuerte und Angrox zu erfragen. :-)
    18. Mai 2002

  • Selbstzerstörung von Waffen und Rüstungen: Waffen und Rüstungen zerfallen nun bei allzustarker Belastung, wenn sie sich bereits in schrottreifem Zustand befinden. Nur durch rechtzeitiges Reparieren kann man diesem Umstand vorbeugen.
    5. Mai 2002

April 2002

  • Skills: Es gibt nun die ersten allgemeinen (also nicht gildenspezifischen) Fertigkeiten im Silberland, man kann sich nun mit ausreichend Fellen, Nähzeug und Geschick Rüstungen selber nähen. Bardo in Kyranda weiss sicherlich mehr darüber.
    26. Apr 2002

  • Leichen: Solange eine Leiche im Raum liegt, wird im Reset des Raumes kein neuer zugehöriger NPC gecloned. Achtung: sollten in einem Raum etwa aber zwei Söldner resetten, dann wird bei einer Leiche nur einer der beiden nicht gecloned, der andere aber nach wie vor!
    25. Apr 2002

  • info: Für Erschöpfung gibt es jetzt eine noch genauere Unterteilung in der Anzeige bei "info".
    15. Apr 2002

Jänner 2002

  • Zeitung im Web: Die SL-Zeitung im Web zeigt bei verlegten Artikeln jetzt auch den Originalautor sowie die Verlege-History an.
    29. Jan 2002

  • Paralyse: Wer paralysiert ist, wird nun nicht mehr vom "reise" Befehl automatisch mitgenommen bzw. ausgestiegen, wenn er auf ein Schiff oder einen Hafen wartet.
    29. Jan 2002

  • bug/typo/idee/detail: Diese Befehle sind nun auch mit q und ~q abbrechbar, ähnlich dem Editor für Post und Zeitung.
    8. Jan 2002

  • Abenteurer: Ab sofort können Abenteurer nicht nur Gegenstände, sondern auch ihre Umgebung identifizieren. An Stellen, an denen man partout nicht mehr weiter weiss, könnte dies entscheidende Hilfe bringen.
    7. Jan 2002

November 2001

  • wer: Am Ende der 'wer' Anzeige gibt es ab sofort eine Kurzstatistik, auch über die Anzahl der verschiedenen Charaktere, die am aktuellen Tag bislang eingeloggt waren.
    18. Nov 2001

  • Post: Wenn man einen Brief schreibt, so wurde die abschliessende Frage nach Empfängern einer Kopie oft übersehen, nun wird ein expliziter Text mit einem entsprechenden Hinweis vor der Frage ausgegeben.
    4. Nov 2001

Oktober 2001

  • Punkte: Der Balken der Stufenanzeige bezieht sich nun nicht mehr auf die aktuelle Stufe, sondern auf die Stufe, die man entsprechend seiner Stufenpunkte haben würde. Einzige Ausnahme: die ersten 20 Prozent der nächsten Stufe werden noch als 100% der aktuellen Stufe angezeigt - aus psychologischen Gründen, damit der Balken bei Erreichen einer neuen Stufe auch als "voll" angezeigt wird.
    30. Okt 2001

  • Geister leiden nicht unter Erschöpfung durch zuviel Bewegung. Wie denn auch, sie schweben ja durch die Welt...
    29. Okt 2001

August 2001

  • Kneipen: Die Wirte des Silberlandes haben beschlossen, ihre Preise ab sofort der Marktlage anzupassen. D.h. besonders begehrte Speisen oder Getränke werden rar und somit teurer und eher weniger begehrte werden günstiger angeboten, weil die Wirte sonst auf ihren Vorräten sitzen bleiben und/oder diese gar verderben.
    21. Aug 2001

  • Lebenspunkte: Als absolute Obergrenze an Lebenspunkten durch verändernde Objekte wurde 400 festgelegt, es sollte nicht möglich sein, diese Grenze durch Tricks o.ä. zu überschreiten.
    3. Aug 2001

Juli 2001

  • reise: Du kannst Dir nun auch zur besseren Planung Deiner Reiseroute mit reise route einen Überblick über Reiseverbindungen verschaffen, die an einem bestimmten Ort zur Verfügung stehen.
    25. Jul 2001

  • Teilmagische Angriffe: Angriffe mit gemischtem Schaden (teilweise physisch, teilweise magisch) werden nun korrekt berücksichtigt, d.h. der magische Anteil durchdringt (normale) Ruestungen, der physische nicht.
    15. Jul 2001

  • Nahrung: Im Kampf gilt die Einnahme von Nahrung nun als Aktion genauso wie das Aus- und Anziehen von Rüstungen sowie das Zücken von Waffen oder der Einsatz von Sonderwaffen und Artillerie, d.h. es wird eine der möglichen Bonusrunden (deren Anzahl wiederum von der Spielerstufe abhängig ist) pro Kampfrunde verbraucht.
    11. Jul 2001

  • Neue Hilfeseiten: Zwei sehr wichtige neue Hilfeseiten wurden hinzugefügt: tod und sterben ;-).
    4. Jul 2001

Juni 2001

  • Abenteuerliste: Man kann nun in der Gilde beim Befehl liste auch optional einen Parameter geloest oder nicht geloest anfügen. Man sieht dann entsprechend nur die bereits gelösten (oder eben die noch nicht gelösten) Abenteuer.
    26. Jun 2001

  • Quests: Die Questgruppen wurden etwas anders unterteilt, Gruppe 2 fängt nun schon bei 26 (statt bisher 35) und Gruppe 3 bei 56 (statt 70) AP an.
    5. Jun 2001

Mai 2001

  • kwer: kwer wurde um kwer suechtig/dauermudder erweitert. Das zeigt alle diejenigen Spieler an, die bereits länger als 4 Studen (bzw. 8 Stunden) eingeloggt sind.
    29. Mai 2001

  • Raum der Entscheidung: Landet man hier, so muss man nun erst mal zwei Minuten warten, bis man den ersten Hebel ziehen kann. Dies soll Fehler, die im Eifer des Gefechts oder durch Panik entstehen, vermeiden und dazu anregen, die Lage mit einem anwesenden Magier zu klären zu versuchen.
    29. Mai 2001

  • Gewicht: Trägst Du sehr viele und schwere Gegenstände bei Dir, so wirkt sich das nun nachteiliger als bisher auf Deinen Erschöpfungszustand aus.
    23. Mai 2001

  • Leichen können nun ab und zu interessante Dinge beinhalten, andererseits aber auch die eine oder ander böse Überraschung bergen...
    22. Mai 2001

  • Gesinnung: Die Gesinnung wechselt nun nicht mehr so sprunghaft wie bisher, sondern ändert sich nur noch langsam und ist daher stärker an den Charakter gebunden.
    15. Mai 2001

  • Auto-Logout: Das automatische Ausloggen nach 2 Stunden Idlezeit wurde, da es ohnehin durch Tools wie screen oder tf-Scripts verhindert wurde, deaktiviert.
    14. Mai 2001

  • anzeige: Den Befehl anzeige spalten kann man jetzt auch um eine Zahl erweitern und so die Anzahl der Gegenstände angeben, ab der eine Gruppierung der Objekte in der Anzeige erfolgen soll.
    14. Mai 2001

  • inv: Mit dem neuen Schalter -B kann man sich sämtliche behaltene Gegenstände mit einem vorangestellten + markieren lassen.
    14. Mai 2001

April 2001

  • Trolle/Dunkelelfen: Bei diesen Rassen haben sich Resistenzen leicht geändert.
    19. Apr 2001

  • Hell/Dunkel: Wird es in dem Raum, in dem man steht, plötzlich hell oder dunkel, so bekommt man dies nun auch angezeigt.
    13. Apr 2001

  • silberland.at:
    nic.at hat uns nach nur wenigen Monaten *g* das (mitunter umstrittene) Domain-Zertifikat für die Domain silberland.at zugesandt. Naja. Hier ist es.
    4. Apr 2001

  • Merlin: Ab sofort kann man von aussen auch Merlin@Silberland etwas mitteilen. Dies nur der Vollständigkeit halber, da ja Merlin@Silberland auch die Antworten gibt, wenn man von aussen nichtexistenten Spielern etwas mitzuteilen versucht.
    3. Apr 2001

  • Dunkelelfen: Die Blindheit der Dunkelelfen durch Blendung ist nun auf maximal 20 Sekunden begrenzt.
    2. Apr 2001

März 2001

  • Läden: Was man in einem Laden kauft, wird nun automatisch als behalten markiert.
    26. Mar 2001

  • EP-Abwertung, neues Highlevel-Stufenkonzept:

    Um die derzeit noch dominante Bedeutung der Erfahrungspunkte insbesondere bei den niederen Stufen etwas abzuschwächen, wurden diese in der Berechnung der Stufenpunkte leicht abgewertet, damit man nicht mehr mit 10,000 EP bereits ganze 5 Stufen steigen kann.

    Hier einige Grafiken (Format: PNG), die dies verdeutlichen:

    Bereich bis 50 Mio. EP
    Bereich bis 1 Mio. EP
    Bereich bis 100,000 EP
    Bereich bis 10,000 EP

    Weiters wurde das bisherige Stufensystem für Highlevel-Spieler nach oben hin geöffnet. Um hierbei die höhere Stufen ideell aufzuwerten und das Feld etwas zu straffen, wurde vom bisherigen linearen Stufensystem abgegangen und die Anforderungen für die jeweils nächste Stufe schrittweise erhöht, d.h. man benötigt 100 Stupse für die erste Stufe (Stufe 2), jeweils 101 Stupse für Stufe 3 und 4, je 102 Stupse für Stufe 5 und 6, und so weiter, wobei man nun mit 0 statt 100 Stufenpunkten anfängt, aber auch die Anforderungen mit 0 für Stufe 1 (statt bisher 100 für Stufe 1) gesenkt wurden.
    Ein paar Beispielwerte: Für den Sprung von Stufe 9 auf Stufe 10 werden 104 Stufenpunkte benötigt, insgesamt braucht man nun also 920 Stupse für Stufe 10. Für Stufe 30 sind es 3110 Stupse, Für Stufe 50 ganze 5500, und für Stufe 75 sogar 8769. Wer von Stufe 75 auf Stufe 76 kommen will, muss hierfür 137 weitere Stupse aufbringen.

    Eine kleine Grafik veranschaulicht das wieder:

    Bereich von Stufe 1 bis 40 (kleiner)
    Bereich von Stufe 40 bis 100 (kleiner)

    Damit man hier einerseits nicht ständig nachrechnen muss und um andererseits das alte Problem der schwankenden Forscherpunkte zu beseitigen, wurde die genaue Stufenpunktanzeige in info bzw. punkte durch einen Balken ersetzt, der den Fortschritt zur jeweils nächsten Stufe anzeigt. Auch in der Gilde bekommt man nun statt genauer Zahlen einen Text, wobei die Texte gegen Ende hin immer dichter gestaffelt sind.
    22. Mar 2001

  • Netztote: Netztote werden nun nach spätestens 10 Sekunden in den Netztotenraum befördert, liegen also nicht mehr so lange in den Räumen, in denen sie eingeschlafen sind, herum.
    22. Mar 2001

  • Dunkelelfen: Dunkelelfen sollten nun nach einem Tod nicht mehr geblendet in der Kapelle wiedererwachen.
    20. Mar 2001

  • rasten: Wer rastet, bekommt nun 2 statt bisher nur einen Punkt dazu, dies dafür seltener. Dies soll den Scroll ein wenig reduzieren.
    14. Mar 2001

  • Gildenhilfe: Es sollte nun mit "hilfe gilde <einegilde> <einspell> möglich sein, Hilfeseiten zu einzelnen Spells oder Konzepten einer Gilde anzuzeigen. Lässt man die Angabe des Spells weg, so bekommt man eine kurze Übersicht aller vorhandenen Hilfeseiten der entsprechenden Gilde.
    1. Mar 2001

  • Magierstufensystem: Das Magierstufensystem wurde komplett umgearbeitet, wer nun Magier werden will, muss sich zunächst als Magierlehrling eine Woche lang die Dokumentationen des Silberlands ansehen, kann dann, wenn er sich anders entschieden hat, wieder Seher werden, oder aber Jungmagier, als der er ein Gesellenstück entwickeln muss. Erst danach wird man zum Regionsmitarbeiter und kann aktiv an der Gestaltung des Silberlands mitarbeiten.
    1. Mar 2001

Februar 2001

  • alias/unalias: Die Befehle alias und unalias wurden in ihrer Syntax etwas verbessert. Es ist nun auch möglich, seine Aliase mit einem regulären Ausdruck zu durchsuchen, unalias hingegen nimmt nun nicht mehr von Haus aus einen regulären Ausdruck an (sehr wohl aber auf eindeutige Syntax hin). Näheres bitte den Hilfeseiten zu entnehmen!
    21. Feb 2001

  • Tod: Achtung: Geister idlen ab sofort nichts mehr hoch und leiden auch nicht mehr unter Temperaturproblemen, Gift, o.ä. - das hat auch eine Änderung beim Tod erfordert. Durch diese startet man derzeit aber nach einem Tod mit 0 Lebens- und Magiepunkten!
    7. Feb 2001

  • rede: Das Reden in der rasseneigenen Sprache ist nun auf alle angeschlossenen Rassen erweitert worden.
    7. Feb 2001

  • NPCs: Wenn ein NPC einen ihm gegebenen Gegenstand zurückweist, der Spieler diesen aber eigentlich nicht mehr tragen kann, so behielt der NPC ihn bislang einfach. Ab sofort lässt der NPC diesen Gegenstand fallen, somit hat der Spieler die Chance, ihn später, wenn er wieder mehr tragen kann, aufzunehmen.
    4. Feb 2001

Jänner 2001

  • Neue Mudlib-Distribution: Am anonymous MUD-FTP Server ist jetzt die neue Version 3.0b2 der SL-Mudlib verfügbar.
    24. Jan 2001

  • emote: Bei emote kann man jetzt auch unvollständige Spielernamen, soferne sie ausreichend eindeutig sind, angeben, genauso wie bei teile-mit auch.
    24. Jan 2001

  • Post: Mails in die Aussenwelt werden jetzt mit korrektem Header (inklusive Cc: Adressen) verschickt.
    20. Jan 2001

  • Quests: Da es jetzt bereits einige Quests gibt, die von Magiern geschrieben wurden, die aus verschiedensten Gründen im Silberland nicht mehr aktiv sind, gibt es jetzt in der Questliste einen eigenen Eintrag für den Magier, der die Quest momentan betreut. An diesen geht auch automatisch die Antwort auf die Nachfrage-Mail.
    9. Jan 2001

Dezember 2000

  • teile-mit: Teilt man einem Spieler, der noch mindestens eine Minute lang paralysiert ist, so bekommt man einen entsprechenden Hinweis.
    27. Dez 2000

  • thist: Dem Befehl thist zeigt statt bisher 10 nunmehr die letzten 15 Mitteilungen an. Desweiteren kann man optional eine Zahl angeben, um nur die letzten z.B. 5 teile-mit's anzuzeigen. Gibt man nach thist hingegen einen Suchtext an, so werden nur Mitteilungen, die diesen Suchtext enthalten, ausgegeben. Die Suche erfolgt hierbei ohne Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung.
    20. Dez 2000

  • Todessequenzen: Ab sofort beträgt im Monat Dezember die Wahrscheinlichkeit einer Weihnachtstodessequenz 50% - in den übrigen Monaten hingegen 0%. Wer sich imstande fühlt, selbst eine Todessequenz beizutragen, möge sich mit einem Magier in Verbindung setzen, damit Tode wieder einen Tick abwechslungsreicher werden ;).
    13. Dez 2000

November 2000

  • remote (r:): In remote und rgemote kann man nun auch ^ als Platzhalter für "in der Ferne" als Alternative zu # (für "aus der Ferne") verwenden.
    30. Nov 2000

  • Merlin: Der alte Mann hat nun ein Gewicht und eine Größe bekommen. Unfassbar eigentlich. Ausserdem erkennt er die Gebiete, in denen er ist, auf altbekannte Anfrage nun genauer, und bei der Seherwerdung achtet er nun generell penibler auf die Forscherpunkte-Anforderungen.
    22. Nov 2000

  • Raum der Entscheidung: Die Leichen der hier Verstorbenen landen ab sofort in der Kapelle von Midas.
    12. Nov 2000

Oktober 2000

  • verkaufe: Es ist nun möglich, beim Verkaufen von Gegenständen eine absolute oder relative Untergrenze für den erzielten Verkaufspreis anzugeben, um sich davor zu schützen, Sachen zum Schleuderpreis zu verkaufen. Die Syntax ist verkaufe/versetze <etwas> bis <wert>% bzw. bis <wert> muenzen. Desweiteren gibt es jetzt eine umfangreiche Hilfe zu allen in den Läden möglichen Befehlen mit hilfe laeden.
    25. Okt 2000

  • Ebenensystem: Die History beträgt statt 40 nunmehr 50 Einträge je Ebene. Für die Ebene <MasteR> steht nun ein neues Kommando 'lust' zur Verfügung, das über Lag, Uptime, Statistik und Teilnehmer in einer kompakten Form informiert.
    22. Okt 2000

  • spendieren: Paralysierten kann man in Kneipen nun nichts mehr spendieren.
    22. Okt 2000

  • Freundschaftsband: Es gibt nun ein komplett überarbeitetes Freundschaftsband mit neuen Befehlen und Möglichkeiten. Am besten informiert man sich wohl mit 'hilfe freundschaftsband' über die Neuerungen. Eine Mail an Freunde ergeht nunmehr nur noch an die aktiven Freunde.
    18. Okt 2000

  • Geldzweitis/gewicht: Beim Einloggen nach einem Reboot wird überprüft, wieviel Geld man maximal bei sich gehabt haben kann. Wird dieser Wert eklatant überschritten (etwa durch Bugs), so wird das Geld entsprechend gekürzt. Ebenso wird geprüft, ob man die Entschädigung, die man bekommen würde, überhaupt noch tragen kann und gegebenenfalls auf den tragbaren Wert gekürzt (bisher war diese in diesem Fall einfach verloren, nun bekommt man immerhin soviel, wie man tragen kann).
    18. Okt 2000

September 2000

  • kwer: Die Buchstaben 'u' und 'U' stehen jetzt für besonders lange Idlezeiten ("urlang" und "ultralang", sozusagen *g* ).
    11. Sep 2000

August 2000

  • Reparieren: Das Reparieren von Waffen/Rüstungen endete in seltenen Fällen mit einer nicht mehr zückbaren Waffe. Diese Probleme sollten nun gelöst sein.
    25. Aug 2000

  • Taube Zuhörer: Wer taub ist, hört nun auch nichts mehr, wenn jemand andere(r) einen NPC im selben Raum ausfragt.
    12. Aug 2000

  • Ogerhunger: Oger verlieren jetzt beim hungern keine Lebenspunkte mehr, was das unnötige Scrollen nun drastisch reduziert. Dafür gibt es jetzt jede Menge neuer Hungermeldungen :)
    6. Aug 2000

Juli 2000

  • kwer: Man kann nun auch bei "kwer" als Kriterium einen oder mehrere Anfangsbuchstaben eingeben, gefolgt von einem Stern, zum Beispiel "kwer wo*".
    25. Jul 2000

  • Umlaute: Ab sofort werden sämtliche Umlaute wie ä,ö,ü, Ä,Ö,Ü und ß automatisch in ae,oe,ue,Ae,Oe,Ue und ss umgewandelt.
    17. Jul 2000

  • PlayerKillVersuch durch Spell: Ab sofort landet man bei einem PlayerKillVersuch mit einem Zauberspruch auch im Raum der Entscheidung. Durch die Besonderheit der Zaubersprüche kann nicht gewährleistet werden, daß ein Begnadigen durch den angegriffenen Spieler funktioniert!
    10. Jul 2000

  • Herzschläge der NPCs: Ab sofort wird der Kampf mit einem NPCs eingestellt, wenn dessen Herzschlag durch einen Fehler stehengeblieben ist. Bisher ging der Kampf einseitig bis zum Tode des NPCs weiter.
    5. Jul 2000

Juni 2000

  • ANSI-Sequenzen: Leider wurde es notwendig, sämtliche ANSI-Sequenzen aus den Titeln automatisch zu entfernen. Das betrifft vor allem die 'wer'-Liste(n) und den 'Finger'.
    25. Jun 2000

  • Angesprochene NPCs: Die meisten NPCs laufen ab sofort nicht mehr einfach so in einem Gespräch davon. Das hängt hauptsächlich vom Zeitpunkt der letzten Reaktion des NPCs ab.
    12. Jun 2000

März 2000

  • Homepages der Spieler: Auf den Homepages werden ab sofort die Links aufgeführt, welche die Spieler mit dem Befehl 'url' selber setzen.
    (Für die rechtlichen Belange siehe dort)
    21. Mar 2000

Jänner 2000

  • Statistiken: Die Statistikseite wurde heute in Betrieb genommen. In einer ersten Fassung sind dort generelle Informationen, Onlinezeiten, Statistiken über die Rassen und Seher/Spielertoplisten abrufbar.
    28. Jan 2000

  • Finger: Die Finger-Informationsseite wurde komplett umgeschrieben. Es gibt zusätzliche Informationen und eine auf die Breite beschränkte Maximallänge. Etwas rollenspielgerechterer Aufbau der Seite.
    22. Jan 2000

  • ICQ: Ab sofort kann jeder Spieler mit dem Befehl 'icq' (s)eine ICQ-Uin angeben. Diese wird dann im 'Finger' mit angezeigt und ist für jeden Spieler sichtbar.
    9. Jan 2000

Dezember 1999

  • Informerweiterung: Im 'Info' wird das mitgetragene Gewicht, Blindheit, Taubheit und das Froschdasein mit angezeigt.
    30. Dez 1999

  • Partybrett komplett überarbeitet: Das Partybrett wurde runderneuert. Neues Aussehen und neue Funktionen. Bei Bedarf wird das Partybrett gerne von einem Erzmagier aktiviert.
    10. Dez 1999

Oktober 1999

  • Potions aktiviert: Ab sofort haben intelligentere Lebewesen oft noch ein paar besondere Tränke (sogen. Potions) bei sich. Werden diese Tränke zu sich genommen, so können sich winzige bis gewalltige Auswirkungen für den Spieler daraus ergeben. Welche Auswirkungen diese Tränke im einzelnen haben, sollte jeder selber herausfinden. :)
    13. Okt 1999

September 1999

  • Attributbegrenzungen: Durch balancetechnische Probleme ist es notwendig geworden, Gegenstände mit attributverändernden Eigenschaften zu begrenzen.

    Es gelten folgende Begrenzungen:

    • Pro Attribut dürfen maximal zwei magische Gegenstände wirksam sein. (das gilt sowohl für positive, neutrale, als auch negative Veränderungen!)

    • Ein magischer Gegenstand darf nur stufenabhängig ein Attribut ändern. Es gelten folgende Begrenzungen: +1 bis Stufe 9, +2 Stufe 10 bis 19, +3 Stufe 20 bis 29, +4 Stufe 30 bis 39 und +5 ab Stufe 40

    • Die Summe aller durch magische Gegenstände hervorgerufenen, positiven Attributpunkte darf einen maximalen Wert von 10 nie überschreiten.

    • Kein Spieler kann in der Summe eines Attributes den Wert von 40 überschreiten. (persönlicher Wert + Rassenboni + magische Gegenstände)
    29. Sept 1999

  • Zeitung: Wenn man die Zeitung nicht mehr braucht, kann man sie ab sofort selber verbrennen.
    26. Sept 1999

Juni - August 1999

  • SL Client für Windows 95/98: Ein eigener MUD-Client für das SilberLand ist entstanden! Programmiert von Aiwa in Delphi 4.0 macht er bereits jetzt einen sehr guten Eindruck, obwohl er sich noch in der Alpha-Entwicklungsphase befindet. Zu finden ist er unter http://slclient.allhere.com.
    30. Aug 1999

März - Mai 1999

  • Umziehen von Rüstungen: Wenn man eine Rüstung nicht anziehen kann, weil man bereits eine andere desselben Rüstungstyps trägt, so schlug bisher das Anziehen fehl. Ab nun hingegen zieht man automatisch die bisher getragene Rüstung aus und die neue an. Das gilt jedoch nicht für trage alles.
    25. Mai 1999

  • Policy & Mudiquette: Es gibt nun eine für alle Spieler bindende Policy.
    19. Mai 1999

  • reise: Mit diesem Befehl kann man das lästige Aus- und Einsteigen bei Transportern (Schiffen, etc.) automatisieren. Man kann entweder das Transportmittel, oder das Reiseziel, oder beides angeben.
    11. Mai 1999

  • Maximale Spielerzahl: Die maximale Spielerzahl wurde auf 100 erhöht (bisher 50).
    13. April 1999

  • Dynamische Intermud-Ebenen: Dynamisch erschaffene Ebenen, die mit "D-" beginnen, sind automatisch Intermud-Ebenen, d.h. werden an alle dem Silberland bekannten Muds gesendet. Dass diese allerdings dieses Feature auch unterstützen, ist allerdings nicht selbstverständlich.
    11. April 1999

  • kwer: Ab 10 Minuten Idle-Zeit bekommt man im kwer ein großes  ' I '  anstatt dem kleinen (welches man ab 2 Minuten bekommt).
    8. April 1999

  • zeilen auto <zahl>: Um zusätzlich noch ein paar Zeilen weniger als die automatisch erkannten Zeilen für den Pager zu verwenden, kann ab sofort nach zeilen auto noch eine Zahl angegeben werden.
    12. März 1999

  • Geldbörsen: Ab sofort kann man in jedem Laden eine Geldbörse kaufen, aus der man in Läden, Kneipen, und etlichen anderen Stellen direkt bezahlen kann.
    10. März 1999

  • zeilen auto: Mit dieser Variation des zeilen Befehls kann man die Anzahl der Zeilen (für den Pager im Mud) automatisch via Telnet Negotiations einstellen lassen.
    9. März 1999

2. März 1999

  • Telnet Negotiations: Das Silberland unterstützt ab sofort Telnet Negotiations sowie insbesondere auch das sogenannte EOR Prompt Protokoll, soferne der verwendete Client dies auch unterstützt, um Prompts von asynchronem Text sauber zu trennen. TinyFugue etwa unterstützt das Protokoll, wenn die Welt als "lpp" definiert wird. Auch Veränderungen der Fenstergröße des Clients können automatisch erkannt werden, ob in diesem Fall eine Meldung vom Mud kommen soll, kann man mit dem Befehl telnegs festlegen.

  • Objektauswahl: Bei nimm, wirf...weg, stecke, lege usw. kann man nun auch und (Aufzählungen), ausser (Ausnahmen), verschiedenes (alles ausser Waffen und Rüstungen) und behaltenes zur Auswahl verwenden.

  • Fehlgeschlagene Logins: Beim Einloggen erhält man detailliertere Informationen über etwaige fehlgeschlagene Login-Versuche seit dem letzten erfolgreichen Login. Außerdem bekommt man eine Meldung, von wann der letzte neue Brief stammt.

Jänner/Februar 1999

  • Obergrenzen: ...gibt es nun für die erwarte-, ignoriere- und alias-Listen. Diese sind mit 1000 Einträgen sehr großzügig bemessen und sollen keine Bevormundung sondern nur einen Schutz vor Gefährdung der Stabilität des Muds darstellen (mit übergroßen Listen konnte das Mud mutwillig abgeschossen werden).

  • Nahrungsobjekte: ...kann man nun auch auf einmal mit iss/trink alles in Massen "genießen".

  • Lag-Abfrage: Die Lag-Abfrage auf der <MasteR>-Ebene funktioniert nun.

  • Seherhäuser: Seher, die gewisse Mindestanforderungen erfüllen (derzeit beschränken sich diese auf Erreichen der Spielerstufe 35), haben nun die Möglichkeit, ihr Eigenheim (also Seherhaus) zu gestalten. Entsprechende Informationen hierzu sind im Seherladen erhältlich.

  • Idle-Benachrichtigung: Teilt man jemandem etwas mit, der bereits länger als 10 Minuten passiv ist und keine Weg-Meldung gesetzt hat, so bekommt man dies mit einer entsprechenden Meldung angezeigt.

  • Raum der Entscheidung: In Midas im Rathaus können nun die Täter eines PK-Versuchs, die gerade im Raum der Entscheidung einsitzen, von deren Opfer(n) "begnadigt" werden, falls es sich um einen versehentlichen Angriff handelte.

September - Dezember 1998

  • zeige: Dieser Befehl zeigt denjenigen, denen man einen Gegenstand zeigt, die Langbeschreibung desselben an.
    8. Dezember 1998

  • Objektauswahl: Für nimm, wirf...weg, stecke, lege usw. kann man nun auch jeden/-e/-es als Auswahlfilter verwenden, etwa stecke jeden rubin in beutel, usw.
    8. Dezember 1998

  • finger: ...verwendet nun den Pager zur Anzeige und zeigt nun auch etwaige Spielpausen an.
    November/Dezember 1998

  • zeilen: Der Befehl zeilen wurde um zeilen beides erweitert. Damit bekommt man im Prompt des Pagers sowohl absolute als auch relative Angaben.
    22. September 1998

20. September 1998

  • Neues Ebenensystem: Das neue Ebenensystem ist wesentlich flexibler, nicht mehr auf einbuchstabige Abkürzungen beschränkt und erlaubt das dynamische Anlegen und Auflösen von Ebenen. Siehe auch hilfe ebenen.

  • Rassen: Die Spielerrassen unterscheiden sich jetzt ein bißchen mehr, außerdem haben sie spezifische Verwundbarkeiten und Resistenzen. Weiters hat jede Rasse und jeder Spieler ein individuelles Gewicht. Trolle wurden im Zuge der Umstellung etwas abgewertet.

  • Münzen: Man kann nun Münzen zur Entscheidungsfindung mißbrauchen, indem man sie wirft (wirf muenze, wirf 5 muenzen, usw.).

  • finger: Der Parameter -f unterdrückt die Anzeige der Familienhierarchie.

  • url: Mit diesem Befehl kann man die URL seiner Homepage angeben; sie wird bei finger angezeigt.

  • Mudmail Gateway: Das Mudmail Gateway sollte jetzt auch Carbon Copies halbwegs fehlerfrei beherrschen.

  • verkaufe alles: Die Anzahl der Gegenstände bei verkaufe alles ist nun aufgrund eines potentiellen Bugs begrenzt.

  • topliste: Mit diesem Befehl kann man nun entscheiden, ob man in den Toplisten, die in allen Kneipen aushängen, geführt werden will oder nicht.

  • erwarte: Man kann nun auch mehrere Spieler auf einmal angeben. Die Liste der erwarteten Spieler wird nun alphabetisch sortiert (das lässt sich aber auch mit erwarte -u verhindern).

  • selbstloeschung: Selbstlöschung funktioniert nun nur mehr nach einer gewissen Bedenkzeit. Dafür werden gelöschte Charaktere ausnahmslos nicht mehr restauriert.

  • Pager: Im Pager werden Suchbegriffe nun heller/in Fettschrift dargestellt.

  • Magic Items: Magische Gegenstände wurden ins Spiel integriert - es lohnt sich, vornehmlich Waffen und Rüstungen öfter mal zu identifizieren.

27. August 1998

Dank Feyaria und Stahldorn gibt es jetzt eine erste grobe Karte des Hauptkontinents des Silberlandes. Daß diese nicht verbindlich ist, sollte klar sein.

Jänner - April 1998

  • kwer: kwer wurde um kwer feig(ling) erweitert. Das zeigt alle diejenigen Spieler an, deren Vorsicht über der Hälfte ihrer maximalen Lebenspunkte eingestellt ist.
    21. April 1998

  • Paladine: Die Gilde der Paladine wurde angeschlossen. Die Angehörigen dieser Gilde sind geweihte Kämpfer der Göttin Dusty, die das Silberland vor den Ausgeburten der Unterwelt und des Bösen zu beschützen es sich zum Ziel gemacht haben.
    23. Juli 1998

  • kwer: kwer wurde um kwer ledig (nicht verheiratet) erweitert.
    21. April 1998

  • Waffen und Rüstungen: ...kann man nun im Kampf nicht mehr beliebig oft zücken/wegstecken bzw. anziehen/ausziehen.
    2. März 1998

  • Armageddon: ...kann einem nun die Zeit bis zum Reboot mitteilen, wenn man ihm 'zeit' oder 'wie lange' o.ä. mitteilt.
    2. März 1998

  • Zechpreller: Die Zechprellergilde wurde offiziell angeschlossen.
    1. März 1998

  • Rassengrößen: Jede Rasse hat nun eine angepasste Größe.
    26. Februar 1998

  • kwer: kwer wurde um kwer nicht ... (Negation) und kwer nackt (ohne Rüstung) erweitert.
    23. Februar 1998

  • Idle: Wer länger als 2 Stunden idled, wird nun automatisch ausgeloggt.
    22. Februar 1998

  • Neue Rassen: Dunkelelfen, Trolle, Oger und Feen bevölkern ab nun das Silberland auch als Spielerrasse.
    10. Februar 1998

  • Tod: Nach einem Tod erhält man volle Lebenspunkte.
    24. Jänner 1998

  • Blindheit, Taubheit, Paralyse: Diese sind nun an den meisten Stellen im Spiel temporärer Natur, d.h. man ist oft nur vorübergehend geblendet, taub oder paralysiert.
    24. Jänner 1998

3. Jänner 1998

Das Silberland ist ab heute offiziell kein Testmud mehr und wurde in die deutsche Mudliste (www.mud.de) aufgenommen.

25. November 1997

  • Kampf: Im Kampf idled man LP/MP nicht mehr hoch, außerhalb des Kampfes und beim Rasten dafür deutlich schneller.

  • pluendern: Neuer Befehl 'pluendern', mit dem man einstellen kann, daß automatisch Leichen nach dem Kill geplündert werden.

  • Titel, Presay, (m)msgin/out: Titel, Presay, sowie msgin und msgout sind nun längenmäßig auf eine Zeile beschränkt.

  • Events: Events: Ab und zu treten unvorhersehbare Ereignisse im Silberland ein, bei der alle bzw. möglichst viele Spieler gefordert sind, teilzunehmen. Nötige Infos dazu gibt es über den neuen Channel -Event.

6. November 1997

  • Neuer Prozessor: Das Silberland läuft nun auf einem Pentium-200 (anstelle des bisherigen Pentium-90). Das Mainboard ist weiterhin ein Asus P/I-P55T2P4 mit bewährtem Intel 430HX-Chipsatz mit erweitertem Tag-RAM.

  • Rasten: Es gibt nun einen expliziten Raste-Modus. Mit raste kann man sich ausrasten, während der rastenden Zeit idled man Bewegungspunkte deutlich und Lebens-/Magiepunkte etwas schneller hoch. Einschränkungen: Man kann nicht beliebig oft hintereinander Rasten, sondern nur einmal für eine gewisse Zeit. Zudem dauert das Aufstehen (stehe auf oder wache auf eine gewisse Zeit, in der man weiterhin wehrlos ist (ja, während des Rastens hat man selbst keine Kampfrunden! Klar. Und man kann sich nicht in einen anderen Raum bewegen. Auch klar. Oder?)

  • Attributpunkte: Wie angekündigt, gibt es für die Berechnung der AP ein neues System, das die Anzahl der vorhandenen Forscherpunkte automatisch miteinbezieht. Allzuviel wird man von dieser Änderung allerdings wohl nicht mitbekommen - außer daß man volle Stats erst mit Level 50 erreichen kann.

  • Wandeln: Die Untergrenze fürs Wandeln der AP ist von level/2 auf 5+level/3 geändert worden.

  • zeilen: Für den Befehl "zeilen" gibt es zwei neue Parameter, nämlich "abs(olut)" und "rel(ativ)", damit stellt man ein, was man im Prompt des Pagers sehen will: ganze Zeilennummern oder eine prozentuale Angabe (wie bisher).

  • Temperatur: Die Temperaturbereiche wurden wie angekündigt nach oben hin veschoben. Außerdem wurden die Defaultschutzwerte für Rüstungen angehoben.

  • remote: remote!!! Seher, die alle Quests haben, verfügen nun automatisch über r: und r; (remote bzw. rgemote); kommt eine neue Quest dazu, verlieren sie dieses Feature automatisch wieder, bis sie die Quest haben :).

  • Gewichtsberechnung: Das Problem mit dem Nehmen aus bzw. Stecken in Beutel sollte nun endgültig behoben sein (Gewichtsberechnung).

  • Blindheit: Wer blind ist, trifft Gegner verdammt selten beim Kämpfen. Blinde sind allerdings gegen Lichtschaden und Taube gegen akustische Angriffe automatisch resistent.

  • Anderes: Kleinigkeiten wie "schweben" als msgin/out für Geister, Der Befehl "rubrik" ohne Parameter in der Zeitung, usw.

9. Oktober 1997

  • Waffen und Rüstungen: Waffen sind ein wenig aufgewertet worden, sie enthalten nun auch eine zusätzliche Bewertung ihrer potentiellen Trefferquote, d.h. daß es Waffen geben kann, die zwar stark treffen, WENN sie treffen, dies dafür selten tun (etwa Äxte), auf der anderen Seite aber auch Waffen, die wesentlich besser in der Hand liegen, jedoch weniger maximalen Schaden anrichten (leichte Degen, Säbel etc.).
    Quasi als Ausgleich wurde auch Abnutzung eingeführt, Waffen und Rüstungen leiden mit der Zeit ihrer Anwendung. Es ist möglich, sie bei einem Schmied oder mit speziellen Gegenständen, evtl. auch mal als Skill (dann aber schlechter als eine Schmiede) wieder zu reparieren.
  • Stufenpunkte: Die Abenteuerpunkte wurden von 2:1 auf 1:1 abgewertet, dafür wurden einige Quests aufgewertet. Zudem wurde das Gildenrating von maximal 400 auf maximal 500 Stufenpunkte aufgewertet - allerdings ist dieses Maximum nur in anspruchsvolleren Gilden erreichbar.
  • Temperatur: Bei deutlich niedrigeren oder höheren Temperaturen erleidet man ab sofort ähnliche Auswirkungen wie bei einer Vergiftung (kein Zugewinn oder gar Abzug von Lebenspunkten). Rüstungen oder spezielle Gegenstände bieten hierbei eine Möglichkeit zum Schutz vor Hitze und/oder Kälte.
  • Rassenunterschiede: Die Werte für Sättigung durch Essen und Trinken sowie Alkohol sind nun rassenspezifisch gestaltet. Menschen sind (wie bisher) hier sehr ausgewogen, Hobbits vertragen deutlich mehr Essen aber weniger Trinken und Alkohol, Zwerge deutlich mehr Alkohol aber weniger Essen und Trinken, und Elfen deutlich weniger Alkohol, aber umso mehr Trinken. Außerdem können die am besten vertragenen Sättigungen auch schneller abgebaut werden als bei anderen Rassen.
    Ebenso unterscheiden sich die Rassen deutlich stärker als bisher in ihren Attribut-Boni:
    bisher: neu:
    Rasse Ausd. Intell. Kraft Gesch. Ausd. Intell. Kraft Gesch.
    Zwerge +3 0 +2 +1 +5 -3 +3 +2
    Elfen +1 3 0 +2 +1 +5 -2 +3
    Hobbits +2 +2 0 +2 +1 +2 -1 +5
    Menschen +1 +1 +1 +3 +2 +1 +1 +3

  • ausruestung: Dieser neue Befehl gibt eine Übersicht über alle getragenen Rüstungen und gezückten Waffen, inklusive deren Abnutzungsgrad.

25. Juni 1997

An diesem Tag traten einige nicht unwesentliche Änderungen in Kraft, deren Ziel es war, einerseits eine höhere Fairneß zwischen Spielern und Monstern zu schaffen, andererseits die Attribute ausgewogener zu berücksichtigen, Spielerstufen stärker zu differenzieren und auch den Kampf mit herkömmlichen Waffen wieder etwas attraktiver zu machen.

  • ende: Dieser Befehl ist im Grunde rollenspielfeindlich, da er die natürliche Hemmschwelle von Spielern deutlich herabsetzt. Man überlegt sich vor einer gefährlichen Höhle nicht mehr, worauf man achtgeben muß oder auf welche Gefahren man sich einläßt, sondern betritt fast jeden Ort mit dem Hintergedanken, jederzeit mit ende wieder rauszukönnen, wenn auch mit dem Verlust der Ausrüstung. Besonders aber wird der Befehl als letzte Rettung in einem schweren Kampf mit einem großen Monster mißbraucht.

    Da es durchaus passieren kann, daß man mal irgendwo festsitzt, und weder weiter noch zurück kann, wurde dieser Befehl nicht ersatzlos abgeschafft; stattdessen kam lediglich es zu einer empfindlichen Einschränkung: In einem Kampf kann man nur noch mit 10 Sekunden Verzögerung quitten, ausserhalb eines Kampfes ist die Voraussetzung, daß der letzte Spell mindestens 30 Sekunden her ist.

  • fluchtrichtung: Dieser Befehl wurde zu einer Zeit in die Mudlib integriert, als Stufe 30 noch nahezu unerreichbar war. Mit der neuen Stufenregelung sind Stufen jenseits Level 40 keine Seltenheit mehr, daher ist es notwendig, die Wahrscheinlichkeit des Erfolgs der Fluchtrichtung daran anzupassen. Im Zuge dessen wurde auch die Geschicklichkeit des Spielers in diese Wahrscheinlichkeit eingerechnet.

  • Rein-Feuerball-Raus: Diese Taktik war in höchstem Maße unfair, da ein Monster systembedingt so nie Magie im Kampf einsetzen konnte (einen Spell casten). Dieser Fehler wurde ebenfalls bereits behoben. Es wird weiters überlegt, diese Taktik bzw. Flucht durch weitere Maßnahmen unattraktiv zu machen, etwa durch eine zusätzliche Kampfrunde für den Gegner bei Flucht.

  • Geländetypen: Der Raum, in dem man steht, gehört einem bestimmten Geländetyp an, der gewisse Auswirkungen auf Zauberei, Ablaufen von Wegen (s.u.), Wirkung von Objekten etc. hat.

  • Bewegungspunkte: Es ist nun nicht mehr möglich, unendlich schnell unendlich weit zu laufen. Stattdessen stellt sich nach einer größeren Distanz eine Erschöpfung ein, die man durch Ausruhen (für relativ kurze Zeit, 10 bis 15 Sekunden sollten reichen, um wieder einigermaßen fit zu sein) erstmal wieder überwinden muß. Allerdings ist es eigentlich nur mit unmäßigem Scripten möglich, an diese Grenzen zu stoßen.
    Diese Maßnahme soll vor allem verhindern, daß man von einem Ende des Silberlands ins andere scriptet, nur weil es dort eine besonders attraktive Kneipe gibt. Auch sollen sich Spieler vermehrt Gedanken über kürzere Wege machen und auch die Kneipen und Heilstellen ihres Metzelgebietes vermehrt nutzen.

    Folgende Faktoren werden hierbei berücksichtigt:

    • Geländetyp in Abhängigkeit von der Rasse, so fühlen sich etwa Zwerge im Gebirge und Elfen im Wald besonders wohl,
    • Gewicht dessen, was man bei sich trägt,
    • Geschwindigkeit, mit der man sich fortbewegt.

    Wenn man etwas stärker erschöpft ist, bekommt man schon beim Fortbewegen entsprechende Meldungen, außerdem kann man dies auch der Ausgabe des Befehls 'info' entnehmen.

  • Attribute: Um Sehern einen zusätzlichen Anreiz zu bieten, bekommt man ab Level 20 für jeden zweiten Level einen Attributpunkt. Die Maximalsumme der Attribute erhöht sich von 80 auf 100. Das Wandeln von Attributen ist weiterhin möglich, aber teurer, außerdem kann man ein Attribut durch Wandeln nicht unter einen Wert, der der halben Spielerstufe entspricht, drücken.

    Und: Frösche erleiden ab sofort eklatante Attributnachteile (Kraft -20, Intelligenz -10).

Weiters wurden folgende Änderungen aktiv:
  • Teilemit-History: wurde überarbeitet und sollte nun besser funktionieren, ebenso der Kobold sowie das gesamte Kommunikationssystem.

  • extralook (Seherkommando): Hat nun einen Mini-Editor und kann das eine oder andere Feature mehr.

  • vorsicht: Ohne Parameter wird die aktuelle Einstellung angezeigt.

  • stty: Für die Einstellungen ansi sowie vt100 gibt es nun einen Farbtest, außerdem kann man sein Terminal mit stty reset zurücksetzen.

  • (e/g)spotte: Mit diesen drei Befehlen kann man nun sein Opfer verspotten. Allerdings nur, wenn dieses eine Leiche hinterlassen und sich auf dem Mörder-Kanal gemeldet hat.

  • Gezückte Waffen und getragene Rüstungen werden bei verkaufe alles nicht mehr mitverkauft.

  • Erfahrungspunkte wurden ein wenig abgewertet. Das soll die Betonung auf Questmud ein wenig verstärken.

  • wer: Dieser Befehl versteht jetzt auch für die remote-Anfrage bei anderen Muds die Parameter -k, -a und -v, allerdings nur, wenn das befragte Mud diese Anfrage auch versteht (bisher leider nicht allzuviele Muds).

  • kwer: In dieser Liste gibt es jetzt auch Kennbuchstaben für idle, weg, zeitung, post und editor/more.

  • Titel: wenn man das Leerzeichen zwischen Namen und einem mit einem Beistrich beginnenden Titel unterdrücken will, so kann man den Titel mit \b beginnen lassen.

  • Waffen und Rüstungen: Der maximal erlaubte Wert für die Waffenklasse wurde deutlich angehoben, Helme etwas aufgewertet, das Tragen eines zweiten Rings ist nun möglich und nicht zuletzt gibt es jetzt als zusätzliche Rüstungstypen Gürtel und Armschutz.